*Gratis: 1 after sun recovery lotion ab 80€ Warenkorb - Aktionsende: 30.09.2021

Kostenloser Versand ab 30€

Aloe Vera Gel: Seine Wirkung und Anwendung

Erfahren Sie, welche Wirkung Aloe Vera Gel hat und wo es Anwendung findet. Darüber hinaus klären wir, woran man die gute Qualität eines Produktes mit Aloe Vera erkennt.
Aloe Vera Gel: Seine Wirkung und Anwendung
Die Aloe Barbadensis Miller ist seit über 6000 Jahren als wirkungsvolle Heilpflanze bekannt und geschätzt. Da sie zur Familie der Sukkulenten gehört, kann sie in ihren Blättern beachtliche Mengen an Feuchtigkeit und Nährstoffen in Form von Aloe Vera Gel speichern. Das Gel, wie auch der daraus gewonnene Aloe Vera Saft, finden Anwendung bei Hautreizungen, Sonnenbrand, Pickeln und anderen Hautleiden.


Inhaltsverzeichnis:

Wirkung von Aloe Vera Saft und Gel

    • Äußerliche Wirkung von Aloe Vera auf der Haut
    • Innere Wirkung von Aloe Vera im Körper

Anwendung von Aloe Vera Gel

    • Aloe Vera Gel als Maske
    • Peeling mit Aloe Vera Gel
    • Après-Sun-Pflege aus Aloe
    • Mit Aloe Vera Gel Rasierpickelchen vorbeugen
    • Ist Aloe Vera Gel gut für die Haare?
    • Ist Aloe Vera Gel gut für das Gesicht?

Was ist das beste Aloe Vera Gel?

    • Qualitätsmerkmal Aloverose bei Aloe Vera Saft
    • Vorteile von Aloe Vera aus biologischem Anbau
    • Verarbeitung von Hand sorgt für gute Aloe Vera Qualität
    • Perfektes Klima in Andalusien für die Aloe Vera
    • Woran erkennt man die Qualität eines Aloe Vera Kosmetik-Produktes?
    • Qualitätsunterschiede von Aloe Vera Gelen

Wirkung von Aloe Vera Saft und Gel

Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera Pflanze wirken entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral bzw. antioxidativ und unterstützen Heilungsprozesse der Haut. Aloe Vera Saft und Gel eignen sich besonders für die Behandlung von empfindlicher Haut im Gesicht, aber auch am ganzen Körper. Und sogar innerlich kann die Aloe Vera ihre Wirkstoffe entfalten. Deshalb wird die Aloe seit Jahren als Heilpflanze gegen

  • Wirkung von Aloe Vera Saft und Gel
    Sonnenbrand
  • Schnittwunden
  • Insektenstiche
  • Verbrennungen
  • trockene Haut
  • Ekzeme
  • Pickel
  • Rötungen im Gesicht
  • Schuppenflechte
  • Schuppen
  • Neurodermitis
  • Rosacea uvm.


genutzt. Im Aloe Vera Gel ist die außergewöhnliche Wirkstoffkombination enthalten, die gerade durch dieses Zusammenspiel der einzelnen Stoffe eine besondere Wirkkraft hat. Wissenschaftler:innen konnten im Saft der Aloe Vera Blätter inzwischen mehr als 200 Inhaltsstoffe [1] nachweisen:

  • Mono- und Polysaccharide (Einfach- und Mehrfachzucker)
  • essenzielle Aminosäuren
  • Mineralien
  • Spurenelemente
  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Die Aloe Vera entfaltet in ihrer natürlichen, frischen Form die größte Wirkung. Das heißt, jede Beeinträchtigung dieses natürlichen Wirkstoffkomplexes vermindert auch die Wirkung auf der Haut.
Santaverde nutzt deshalb Aloe Vera in ihrer reinsten Form und ersetzt den sonst in Kosmetika üblichen Wasseranteil mit purem Aloe Vera Saft aus eigenem, kontrolliert biologischen Anbau. Zudem enthält der Saft der Aloe Vera Pflanzen von Santaverde einen Mindestgehalt des Moleküls Aloverose von 1.200 mg pro Liter: Je höher die Aloverose-Konzentration, desto höher ist der Gesamtgehalt an leistungsfähigen Vitalstoffen und umso intensiver ist die Wirkung auf die Haut.

Äußerliche Wirkung von Aloe Vera auf der Haut

Aloe Vera Gel gilt als Allrounder bei gereizter Haut, Sonnenbrand und kleinen Schürf- oder Schnittwunden. Der Saft der Aloe Vera Pflanze wirkt sofort kühlend, regenerierend, beruhigend, reizlindernd und versorgt die Haut mit nährstoffreicher Feuchtigkeit.
Wissenschaftlich bewiesen: Eine Studie [2] aus dem Jahr 2006 beweist, dass Aloe Vera bei Sonnenbrand und Verbrennungen sogar besser hilft, als Hydrokortison. Darüber hinaus unterstützt Aloe Vera Gel die Behandlung von Wunden, Ekzemen, Dermatitis oder Schuppenflechte.
Den Repair-Effekt der Aloe Vera macht sich auch die Kosmetik-Industrie zu Nutze und verwendet Aloe Vera gerne in Anti-Aging-Produkten. Die natürliche Wirkstoffkombination und der Feuchtigkeits-Effekt von Aloe Vera unterstützen die Regeneration der Haut und sorgen für ein glattes und gesundes Hautbild.


Kann man Aloe Vera direkt auf die Haut auftragen?

Aloe Vera auf der Haut

Ja, Sie können Aloe Vera direkt auf die Haut auftragen. Das Aloe Vera Gel, im Inneren der Blätter, eignet sich hervorragend für die Applikation auf der Haut, da die gelartige Textur einen schützenden Film auf der Haut hinterlässt. Besonders Hautwunden, Sonnenbrand oder kleine Schnitte profitieren von der Anwendung von Aloe Vera Gel. Sie können auch den aus dem Gel gewonnenen Aloe Vera Saft direkt auf die Haut geben. Egal ob das frische Blattgel oder der daraus erzeugte Saft - Sie sollten auf eine hohe Qualität achten.

Tipp: Für eine kühlende Gesichtskompresse tränken Sie ein Tuch mit Aloe Vera Saft und legen Sie diese auf die Haut. Alternativ kann Aloe Vera Saft auf wiederverwendbare Pads für eine Augenkompresse gegeben werden. Der Aloe Vera Saft kühlt und pflegt Ihre Haut an heißen Tagen und kann mehrmals täglich verwendet werden. Für eine Abkühlung für zwischendurch eignen sich auch die Toner von Santaverde. Diese können im Kühlschrank aufbewahrt werden und bieten neben den pflegenden Aloe-Eigenschaften Erfrischung pur.

Innere Wirkung von Aloe Vera im Körper

Schönheit kommt bekanntlich von Innen. Das gilt vor allem für die Wirkung von Aloe Vera. Für die innere Anwendung können ebenfalls Aloe Vera Gel und Aloe Vera Saft genutzt werden. Am meisten profitiert der Körper vom Trinken des puren und frischen Aloe Vera Saftes. Die Aloe Vera Filets, die aus den Aloe Vera Blättern herausgeschält werden, können ebenfalls konsumiert werden und ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften entfalten. Wichtig ist, dass Sie die Blattfilets nach dem Schälen waschen, um das Aloin zu entfernen. Das Aloin ist die gelbliche Flüssigkeit, zwischen Blattschale und Blattfilet. Aloin kann eine abführende Wirkung haben und ist deshalb in Aloe Vera Säften auch nicht enthalten.
Zudem ist es besonders wichtig, auf eine gute Qualität der Aloe Vera Produkte zu achten. Nahrungsergänzungs-Kapseln oder -Pulver können ungeprüfte oder minderwertige Inhaltsstoffe enthalten, die dem Körper eher schaden, als helfen.


Aloe Vera Wirkung im Darm

Aloe Vera Wirkung im Darm

Ein qualitativ hochwertiger Aloe Vera Saft, wie der von Santaverde, tut dem Darm richtig gut. Der Aloe Vera Saft wirkt innerlich entzündungshemmend und beruhigend. Die enthaltene Aloverose stärkt zudem die guten Darmbakterien, sodass diese besser arbeiten. Aloe Vera hat demnach eine probiotische Wirkung im Darm.


Aloe Vera für ein starkes Immunsystem

Damit ein Immunsystem gut funktioniert, braucht der Körper alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe. Der Wirkstoffkomplex der Aloe Vera ist mit dem Vitamin- und Nährstoffgehalt von Obst und Gemüse zwar nicht vergleichbar, aber er trägt trotzdem zum Wohlergehen bei. Aloe Vera Saft und Gel können Entzündungsprozessen im Körper entgegenwirken und die Selbstheilungskräfte unterstützen. Zusammen mit den Vitalstoffen aus einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung, trägt Aloe Vera zur einer starken Abwehr bei.


Anwendung von Aloe Vera Gel

Aloe Vera hat besonders in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen und ist nachgefragter denn je. Viele fragen sich: Für was ist Aloe Vera Gel gut? Und wie wird Aloe Vera Gel angewendet?
Das Mark der Aloe Vera gilt gegen viele Hautleiden als Wunderwaffe. Aloe Vera Gel unterstützt z.B. trockene Haut, sich selbst zu regenerieren und den eigenen Feuchtigkeitsspeicher aufzufüllen. Zudem hemmt Aloe Vera Gel Entzündungen und wird gerne gegen Pickel und bei geröteter oder gereizter Haut benutzt.
Die Anwendung von Aloe Vera Gel ist sehr einfach. Die gelige Textur kann direkt auf die betroffenen Stellen gegeben werden.

Aloe Vera Gel als Maske

Aloe Vera Gel als Maske

Aloe Vera Gel oder Saft eignet sich sehr gut als Basis für selbstgemachte Gesichtsmasken. Tragen Sie ein Aloe Vera Gel, wie z.B: das aloe vera gel pur pur auf oder mischen Sie das Gel oder den Saft z.B. mit Heilerde und lassen Sie die Maske einige Minuten auf der Gesichtshaut einwirken. Anschließend waschen Sie die Mischung mit warmem Wasser ab. Die Kombination aus Aloe Vera und Heilerde unterstützt unreine Haut und wirkt klärend und regenerierend.


Peeling mit Aloe Vera Gel

Peeling mit Aloe Vera Gel

Ein selbstgemachtes Peeling mit Aloe Vera unterstützt die Hauterneuerung. Das Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen, während Aloe Vera die Haut pflegt und mit Nährstoffen versorgt. Für ein mechanisches Peeling benötigen Sie Aloe Vera Gel, einen EL Öl (z.B. Traubenkern- oder Jojobaöl) und einen EL Meersalz. Mischen Sie die drei Zutaten zu einer homogenen Masse und massieren Sie das Peeling sanft in Ihre Gesichtshaut.

Tipp: Wer keine mechanischen Peelings mag und eine sehr empfindliche Haut hat, kann das enzyme peeling powder von Santaverde mit dem aloe vera gel pur mischen und als sanftes aber effektives Peeling nutzen.

Après-Sun-Pflege aus Aloe

Aprés Sun Pflege mit Aloe Vera

Sonnenbrand ist verletzte und geschädigte Haut. Pures Aloe Vera Gel reduziert Rötungen, minimiert Jucken und repariert die Haut. Selbst Menschen mit Sonnenallergie profitieren von der Applikation des reinen Aloe Vera Gels.
Als nährende Pflege nach der Sonne bietet sich auch die after sun recovery lotion von Santaverde wunderbar an. Hier werden die kühlenden und heilenden Eigenschaften der Aloe Vera mit Sheabutter und Mandelöl kombiniert.

Mit Aloe Vera Gel Rasierpickelchen vorbeugen

Nach der Rasur ist die Haut strapaziert und kann sich leicht entzünden. Verwenden Sie Aloe Vera Gel oder frische Aloe Vera Filets auf der rasierten Haut. Die kühlende und beruhigende Wirkung fühlt sich nicht nur angenehm an, sondern beugt Entzündungen, und Rasierpickelchen vor.


Ist Aloe Vera Gel gut für die Haare?

Kurz und knapp: Ja, Aloe Vera Gel ist gut für die Haare und vor allem für die Kopfhaut. Das Gel der Aloe Vera hilft trockene, juckende und zu Schuppen neigende Kopfhaut zu pflegen und schützen. Und gesunde Kopfhaut sorgt wiederum automatisch für gesundes Haar. Reinen Aloe Vera Saft kann man als Kur in die Kopfhaut einmassieren und für einige Minuten oder sogar über Nacht einwirken lassen. Ein Ausspülen mit warmem Wasser reicht meist aus. Alternativ verwenden Sie ein mildes Shampoo.

Tipp: Wer unter besonders sprödem Haar oder trockenen Locken leidet, kann die Santaverde Toner verwenden. Bei irritierter Kopfhaut verschaffen sie Linderung und befeuchten gleichzeitig trockene Haare.

Ist Aloe Vera Gel gut für das Gesicht?

Aloe Vera ist gut für das Gesicht

Ja. Aloe Vera Gel trägt zur Stärkung, Pflege, Befeuchtung und Regeneration der Haut bei - auch der im Gesicht. Im Allgemeinen gilt Aloe Vera Gel als mild und gut verträglich, sodass auch Menschen mit empfindlicher Haut vom kühlenden Gel profitieren.
Besonders beanspruchte und gereizte Gesichtshaut, die durch Verwendung zu vieler Duftstoffe oder falscher Kosmetik gerötet ist, juckt oder Pickel hat, atmet wieder auf. Gegen Sonnenbrand oder Verbrennungen ist Aloe Vera Gel das Produkt der Wahl und sollte in keinem Badezimmer oder Reisegepäck fehlen.
In seltenen Fällen wird das Naturprodukt aufgrund von Allergien nicht vertragen. Das ist jedoch sehr individuell. Im Allgemeinen gilt Aloe Vera Gel als mild und gleichzeitig wirkungsvoll, sodass auch Menschen mit empfindlicher Haut vom kühlenden Gel profitieren.

Was ist das beste Aloe Vera Gel?

Das beste Aloe Vera Gel

Achten Sie beim Kauf eines Aloe Vera Gels auf ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und die Bio-Qualität des Produkts. Stellen Sie eine hohe Qualität von Aloe Vera Gel sicher, indem Sie folgende Tipps beachten:
Bei Aloe Vera Kosmetikprodukten sollten Sie genau hinschauen, denn nur Produkte mit einem hohen Anteil an reinem Aloe Vera Saft und hoher Qualität, wie beispielsweise von Santaverde, kann die Wirkung der guten Inhaltsstoffe der Aloe Vera entfalten.

Qualitätsmerkmal Aloverose bei Aloe Vera Saft

Ein messbares Qualitätskriterium für die Wirksamkeit der Aloe Vera ist der Gehalt an Aloverose. Das einzigartige Molekül ist nur im Gel der Aloe Barbadensis Miller enthalten. Je höher der Aloverose Gehalt im Aloe Vera Saft, desto höher ist der Gesamtgehalt an leistungsfähigen Vitalstoffen und umso intensiver ist die Wirkung auf die Haut.


Vorteile von Aloe Vera aus kontrolliert biologischem Anbau

Durch kontrollierten biologischen Anbau wächst die Aloe Vera Pflanze auf ihre natürliche und langsame Weise. So kann sie alle wertvollen Wirkstoffe über Jahre hinweg anreichern. Ein beschleunigtes Wachstum durch synthetische Dünger regt die Pflanze an, schnell große Wassermengen aufzunehmen. Damit ist der Ernteertrag in Kilo zwar größer, aber das Verhältnis der Wirkstoffe zum Gesamtgewicht verschlechtert sich rapide.


Verarbeitung von Hand sorgt für gute Aloe Vera Qualität

Aloe Vera Gel Verarbeitung von Hand

Die Ernte und Verarbeitung von Hand ist zwar aufwendig, so bleiben aber alle Wirkstoffe der feldfrischen Pflanze erhalten. Dank der Ernte per Hand gelangen keine Bestandteile der nicht verwertbaren Blattschale in den Aloe Vera Saft. Ein nachträgliches Filtern kann die wichtigen Wirkstoffe schädigen, sie können sogar gänzlich verloren gehen.


Perfektes Klima in Andalusien für die Aloe Vera

In Testreihen wurde festgestellt, dass die Aloe Vera aus Andalusien einen besonders hohen Aloverose Gehalt aufweist. Durch die jahreszeitlich bedingten Temperaturdifferenzen von Sommer und Winter sind die Pflanzen einem positiven Stressreiz ausgesetzt. So werden sie angeregt, mehr lebenswichtige Inhaltsstoffe zu speichern, als es zum Beispiel in tropischen Anbauländern nötig ist.


Woran erkennt man die Qualität eines Aloe Vera Kosmetik-Produktes?

Ein gutes Aloe Vera Produkt hat einen hohen Anteil an Aloe Vera Saft, der aus biologischem Anbau stammt. Der pure Aloe Vera Saft wirkt feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend und regenerierend. Die hübschen und mit grünen Blätter verzierten Verpackungen vieler Aloe Vera Produkte suggerieren einen hohen Anteil der Heilpflanze. Dies ist jedoch oftmals nicht der Fall. Denn oft ist hier lediglich Aloe Vera Pulver enthalten, welches mit Wasser wieder rückverdünnt wird. Neben der Menge ist vor allem die Qualität des in Kosmetikprodukten eingesetzten Aloe Vera Rohstoffes ausschlaggebend für die Wirkung.


Quantität von Aloe Vera Saft

Quantität von Aloe Vera Saft

Je mehr von einem Wirkstoff in einer Rezeptur enthalten ist, desto weiter vorne steht dieser in der INCI (Internationale Nomenklatur). Nur bei Verwendung des reinen Aloe Vera Saftes in ausreichender Menge darf "Aloe Barbadensis Leaf Juice" an erster Stelle der INCI stehen. Bei den Santaverde Naturkosmetikprodukten führt der „Aloe Barbadensis Leaf Juice“ (mit Hinweis auf den kontrolliert biologischen Anbau) die INCI an erster Stelle an, da Santaverde den in Kosmetikprodukten üblichen Wasseranteil durch reinen Aloe Vera Saft aus eigenem Anbau und Verarbeitung ersetzt.


Qualität von Aloe Vera Saft

Gesetzliche Vorgaben schreiben vor, dass für Inhaltsstoffe in Kosmetik einheitliche Bezeichnungen genutzt werden: „Aloe Barbadensis Leaf Juice“ bedeutet, dass in dem Produkt richtiger Aloe Vera Saft enthalten ist. Wurde stattdessen lediglich ein Konzentrat genutzt – flüssig oder getrocknet – muss die Bezeichnung lauten: „Aloe Barbadensis Leaf Juice Concentrate“ oder „Aloe Barbadensis Powder Extract“. Konzentrate werden oft verwendet, da sie preiswerter und weniger aufwändig in der Verarbeitung sind. Allerdings werden Konzentrate oft stark verarbeitet, wodurch wertvolle Inhaltsstoffe beschädigt werden oder ganz verloren gehen.



Biologischer Anbau

Die Kennzeichnung des biologischen Anbaus, der für eine hohe Aloe Vera Qualität sehr wichtig ist, wird meist durch ein Sternchen und den Hinweis „*aus kontrolliert biologischem Anbau“ gekennzeichnet.

Unsere Produkte finden Sie in unserem Shop.

Qualitätsunterschiede von Aloe Vera Gelen

Qualitätsunterschiede bei Aloe Vera Gelen
Aloe Vera Gel ist nicht gleich Aloe Vera Gel - auf die Qualität kommt es an.
Es gibt auf dem Markt „100 % Aloe Vera Gel“. Oft wird dies mit einer besonders hohen Wirkstoffdichte und Qualität assoziiert. Jedoch bedeutet die Aussage „100 % Aloe Vera“ nicht, dass das Produkt ausschließlich aus Aloe Vera besteht. Denn auch hier sind wie in jedem Aloe Vera Gel Gelbildner und Stabilisatoren enthalten. Meist bedeutet die 100 Prozent Angabe nur, dass ein Aloe Vera Pulverkonzentrat mit Wasser rückverdünnt wurde und dadurch einem 100 prozentigem Aloe Vera Saft entspricht. Ihre volle Wirkkraft kann die Aloe Vera als rückverdünntes Konzentrat allerdings nicht mehr entfalten. Das aloe vera gel pur von Santaverde enthält über 90 Prozent reinen Aloe Vera Direktsaft aus eigenem, kontrolliert biologischen Anbau, ergänzt um pflanzliche Gelbildner und einen schonenden Konservierungs-Komplex aus antibakteriellen Pflanzenextrakten, Stabilisatoren und unvergälltem Bio Weingeist.

Quellen zum Weiterlesen

Zum Warenkorb hinzufügen

×

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Jetzt die passenden Produkte hier finden.

Product title
Variant title
€29,95

Gesamt

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Zur Kasse