Ein Produkt aus der Kategorie „Sommerpflege“ kaufen und aloe vera gel pur 50 ml als Geschenk erhalten

Unsere Neuprodukte 2022: Umfrage ausfüllen und Gesichtspflege-Set gewinnen

Kostenloser Versand ab 30 €

Trockene Haut im Winter - so gelingt eine gute Winterpflege für Ihre Haut

Je eisiger die Temperaturen im Winter werden, desto mehr Schutz und Feuchtigkeit braucht unsere Haut. Entdecken Sie Tipps rund um die Pflege von trockener Haut im Winter.
Trockene Haut im Winter - so gelingt eine gute Winterpflege für Ihre Haut

Trockener und juckender Haut im Winter kann mit der richtigen Pflege vorgebeugt werden. Die perfekte Winterpflege sollte - je nach Hauttyp - sowohl reich an schützenden Lipiden bzw. Fetten sein, als auch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, wie z.B. Aloe Vera haben.


Inhaltsverzeichnis:

Welche Pflege braucht die Haut im Winter?

  • Lipidreiche Pflege für trockene Haut

  • Feuchtigkeitspflege für trockene Gesichtshaut

  • Gesichtsmasken gegen trockene Haut im Winter

  • Welche Creme für trockene Haut im Winter?

    Welche Pflege bei juckender Haut im Winter?

    • Pflege für die Gesichtshaut

    • Pflege für den Körper

    Winterpflege - eine Routine für trockene und juckende Haut im Winter

    Warum hat man im Winter trockene Haut?

    Trockene und juckende Haut im Winter vorbeugen


    Welche Pflege braucht die Haut im Winter?

    Draußen null Grad, drinnen 24 Grad Celsius - für Mitteleuropäer ist das eine normale Wintersituation. Für unsere Haut ist der große Temperaturunterschied purer Stress. Die Kälte trocknet ungeschützte Haut aus, erweitert die Poren und kann Äderchen platzen lassen. Trockene Heizungsluft stört zudem den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Deshalb heißt es im Winter: Pflegen, pflegen, pflegen. Fast jede Haut kann im Winter von der Kombination aus schützender bzw. lipidreicher und feuchtigkeitsspendender Hautpflege profitieren.

    Lipide Pflege für trockene Haut

    In den kalten Wintermonaten fehlen der Haut Lipide, um die Schutzfunktion aufrecht zu erhalten. Lipide sind Fette und Wachse. Im Sommer produziert unsere Haut ausreichend Fett, um unsere Hautbarriere zu stabilisieren. Im Winter sieht das allerdings anders aus. Durch Kälte, Temperaturwechsel und trockene Heizungsluft kann die Haut oftmals nicht genug Fett produzieren, um uns ausreichend zu schützen. Deshalb sollte Ihre Winterpflege reichhaltiger als Ihre Sommerpflege sein. Lipide gegen trockene Haut im Winter sollten hochwertig sein und z.B. aus pflanzlichen Ölen aus biologischem Anbau stammen. Hochwertige Lipide sind z.B.

    • Arganöl
    • Nachtkerzenöl
    • Mandelöl
    • Kokosöl
    • Sheabutter
    • Kakaobutter
    • Aprikosenkernöl
    • Maracujasamenöl
    • Traubenkernöl

    Öle im Krug

    Das extra rich beauty elixir von Santaverde vereint mehrere hochwertige Lipide und bietet dadurch einen hervorragenden Kälteschutz.
    Die intensiv nährende cream rich dient zusätzlich als ideale tägliche Winterpflege.

    Feuchtigkeitspflege für trockene Gesichtshaut

    Neben mehr Fett benötigt Ihre Haut im Winter auch nährstoffreiche Feuchtigkeit. Das liegt daran, dass wir im Winter weniger schwitzen und so weniger Feuchtigkeit in die oberen Hautschichten gelangen kann. Bei trockener Haut im Winter sollte also auf ausreichend feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe in der Winterpflege geachtet werden. Feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe können z.B. sein:

    • Aloe Vera
    • Hyaluron

    Das hyaluron duo treatment von Santaverde enthält mit Aloe Vera Saft und Hyaluron gleich zwei wertvolle Feuchtigkeitsspender, die Ihre trockene Haut im Winter mit Feuchtigkeit versorgen.

    Um noch mehr nährstoffreiche Feuchtigkeit in Ihre Pflegeroutine einzubauen, empfiehlt sich zusätzlich ein Toner, den Sie vor dem Auftragen der Gesichtscreme oder eines pflegenden Öls verwenden. Der toner sensitive spendet viel Feuchtigkeit und ist zudem für sensible Haut geeignet.

    Tipp: Gönnen Sie Ihrer Gesichtshaut in überheizten Räumen entspannende Feuchtigkeit mit Hilfe eines Toners, den Sie mehrmals am Tag aufsprühen. Eine Wohltat bei trockener Heizungsluft! Empfehlenswert sind Toner, die statt Wasser pflegende Pflanzensäfte enthalten, natürlich ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe.

    Gesichtsmasken gegen trockene Haut im Winter

    Bei trockener Haut im Winter können Sie zusätzlich mehrmals die Woche eine reichhaltige Gesichtsmaske verwenden. Da trockener Haut im Winter meistens Fett und Feuchtigkeit fehlt, sollten Sie bei der Auswahl der Gesichtsmaske auf diese Inhaltsstoffe achten. Reichhaltige und wertvolle Öle in Kombination mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen sind ideal für trockene Haut im Winter.

    Die extra rich cream & mask von Santaverde eignet sich besonders gut bei sehr trockener Haut. Das Produkt kann sowohl als Gesichtscreme wie auch als Maske verwendet werden. Als Maske können Sie die extra rich cream & mask je nach Bedarf ein- bis zweimal in der Woche großzügiger auftragen und 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Die Rückstände können Sie leicht einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

    Tipp: Bei sehr trockener Haut im Winter können Sie die Maske als Aufbaukur über Nacht einwirken lassen.

    Gesichtsmaske gegen trockene Haut selber machen

    Wer zur Abwechslung eine Maske gegen trockene Haut selbst herstellen möchte, findet in der Obst- und Gemüseabteilung fast alles, was man braucht.

    Gurkenscheiben und Schale mit Quark
    Avocado-Maske: Für eine Avocado-Maske gegen trockene Haut braucht man:
      • 1/2 Avocado
      • 5 EL veganer Naturjoghurt
      • 2 Gurkenscheiben
    Zerdrücken Sie die weiche Avocado mit einer Gabel und verrühren Sie diese mit dem Joghurt. Tragen Sie nun die Maske auf Ihrem Gesicht auf, sparen Sie dabei die Augenpartie aus. Legen Sie zwei Gurkenscheiben auf die Augen. Lassen Sie die Maske ca. 10 bis 15 Minuten einwirken und waschen Sie danach Ihr Gesicht mit lauwarmen Wasser.

    Die wertvollen Fette aus der Avocado mit den pflegenden Eigenschaften der Milchsäure aus dem veganen Joghurt sorgen für geschmeidige Haut. Die nährstoffreiche Feuchtigkeit der Gurkenscheiben nähren Ihre Haut um die Augen.

    Aloe Vera Maske: Für eine Aloe Vera Maske gegen trockene Haut benötigen Sie:

      • 3 EL Aloe Vera Saft (am besten in Bio-Qualität)
      • 1 EL Traubenkernöl (am besten in Bio-Qualität)
      • 5 EL veganer Naturjoghurt

    Mischen Sie alle Zutaten zu einer homogenen Masse und bedecken Sie damit Ihr Gesicht. Sparen Sie die Augen- und Mundpartie aus. Die Maske können Sie 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Der Aloe Vera Saft spendet viel Feuchtigkeit während das Traubenkernöl der Haut die benötigten Fette liefert. Der vegane Joghurt wirkt dank Milchsäurebakterien entzündungshemmend und pflegt die Haut.

    Der Aloe Vera Saft aus eigenem Anbau in Bio-Qualität von Santaverde schmeckt nicht nur unheimlich lecker, sondern kann auch für kosmetische Anwendungen genutzt werden. Aloe Vera Saft kann Ihre trockene Haut im Winter durchfeuchten und wertvolle Nährstoffe liefern.

    Welche Creme für trockene Haut im Winter?

    Eine gute Creme für trockene Haut im Winter vereint feuchtigkeitsspendende Eigenschaften mit guten Fetten bzw. Lipiden, die die Haut schützen und die Barrierefunktion wiederherstellen. Empfindliche Hauttypen profitieren außerdem von Cremes ohne Parfüm, Silikone, Parabene oder künstliche Konservierungsstoffe.

    In der Naturkosmetik finden wertvolle Fette bzw. Öle Anwendung, die in der Regel sehr gut vertragen werden. Natürliche Öle haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie neben Fett auch Antioxidantien und Vitamine enthalten. Diese Eigenschaften sind gerade im Winter bei angegriffener Haut wichtig.

    Das extra rich beauty elixir von Santaverde vereint die natürlichen Öle aus Nachtkerze, Hagebutte und Mandel. Sie nähren die Haut und wirken regenerationsfördernd. Die enthaltenen Maracujasamen- und Aprikosenkernöle unterstützen zudem die Kollagenproduktion der Haut. Das Öl kann bei trockener und strapazierter Haut im Winter spürbar schützend wirken und sorgt für eine geschmeidig-zarte Haut.

    extra rich beauty elixir von Santaverde
    Tipp: Wenn Sie eine leichte Pflege nutzen und auf diese im Winter nicht verzichten möchten, können Sie Ihrer Lieblingscreme ein paar Tropfen des extra rich beauty elixirs hinzufügen. So wird Ihre Sommercreme wintertauglich.

    Die extra rich cream & mask kann als Gesichtscreme oder als Maske angewendet werden. Als Creme wird einfach eine kleine Menge auf der Gesichtshaut verteilt. Der enthaltene reine Aloe Vera Saft spendet Feuchtigkeit und wirkt zusammen mit Sanddornextrakt regenerierend und beruhigend auf Ihre Haut.

    Reichhaltige Kakaobutter und natürliche Öle aus Avocadofrüchten, Traubenkernen und Mariendisteln wirken zudem intensiv nährend, aufbauend und stärken die Lipidbarriere. Die Kombination der Wirkstoffe kann gegen Trockenheitsfältchen und spröde Haut im Winter helfen.

    Welche Pflege bei juckender Haut im Winter?

    Im Winter kann die Haut nicht nur trocken und spröde werden, sondern auch jucken. Juckende Haut im Winter entsteht, wenn die Haut schon so fett- und feuchtigkeitsarm ist, dass die Hautbarriere geschwächt ist. Jede noch so kleine Reizung führt dann zum Juckreiz.

    Pflege für die Gesichtshaut

    Es ist ratsam, die Gesichtshaut erst gar nicht so trocken werden zu lassen, dass sie anfängt zu jucken. Die regelmäßige Verwendung einer feuchtigkeits- und fettreichen Pflege beugt juckender Haut im Winter vor. Ist die Haut allerdings doch trocken und juckt, können die spröden Stellen im Gesicht über Nacht mit der extra rich cream & mask eingecremt werden. Wer zu dieser reichhaltigen Creme noch mehr Pflege braucht, kann zur Creme 2 bis 3 Tropfen des extra rich beauty elixirs geben. Das Gesichtsöl verlieht der Creme noch mehr Reichhaltigkeit und Schutz, sodass sich die Haut regenerieren kann.

    Eine ebenfalls sehr nährende und schützende Creme, ist die cream rich. Wie alle Cremes von Santaverde vereint die Gesichtscreme wertvolle Lipide mit feuchtigkeitsspendender Aloe Vera.

    Pflege für den Körper

    Im Winter wird die Haut an den Schienbeinen schnell viel zu trocken und fängt an zu jucken. Das ist ein deutlicher Hilferuf der Haut nach Feuchtigkeit und Fett. Juckende Haut ist bereits durch die Austrocknung gereizt und geschwächt. Daher sollte bei der Körperpflege bei juckender Haut im Winter auf eine milde Zusammensetzung geachtet werden. Zu viel Parfüm oder künstliche Hilfsstoffe können die Haut noch mehr reizen und den Juckreiz verstärken. Die body lotion sensitive von Santaverde ist für trockene und empfindliche Haut konzipiert. Neben wertvollen Inhaltsstoffen kommt die Lotion mit einer ganz zarten Beduftung aus.

    Wem die Bodylotion noch nicht reichhaltig genug ist, kann hier ebenfalls ein paar Tropfen Öl wie z.B. das extra rich beauty elixir hinzugeben. Durch die Hinzugabe des Öls wirkt die Bodylotion noch nährender und regeneriert juckende Haut im Winter.

    Winterpflege - eine Routine für trockene und juckende Haut im Winter

    Unter trockener und juckender Haut im Winter leidet ein Großteil der Menschen. Damit Sie und Ihre Haut trotzdem gut durch die kalte Jahreszeit kommen, haben wir für Sie eine komplette Pflegeroutine zusammengestellt.

      • Reinigen Sie morgens Ihr Gesicht mit einer schonenden Reinigungsemulsion, wie der cleansing emulsion. Die Reinigung hat eine cremige Textur und wirkt rückfettend - also genau das, was Ihre trockene Winterhaut braucht.

      • Nach der Reinigung bietet sich die Verwendung eines Toners an. Der feuchtigkeitsspendende Sprühnebel der Santaverde Toner durchfeuchtet Ihre Haut und bereitet sie für die nachfolgende Pflege vor.

      • Ist die Haut mit dem Toner noch benetzt, ist sie bereit für den nächsten Pflegeschritt. Zur kalten Jahreszeit sind Lipide besonders wichtig. Daher kann es sinnvoll sein, nun eine reichhaltige Creme zu verwenden. Idealerweise spendet eine Creme gegen trockene Winterhaut viel Feuchtigkeit plus Fett. Diese Kombination ist oftmals entscheidend. Die cream rich bietet genau diese Kombi und ist somit gerade für wintergestresste Haut geeignet.

      • Als zusätzlichen Schutz gegen gestresste Winterhaut können Sie nun ein natürliches Gesichtsöl verwenden. Das extra rich beauty elixir spendet Ihrer Haut wertvolle Fette, Antioxidantien und Vitamine. Wer noch mehr Antioxidantien-Power braucht und zusätzlich etwas gegen Pigmentflecken tun möchte, kann auf das age protect oil zurückgreifen. Auch dieses Gesichtsöl besticht durch die Kombination reiner Naturöle und stärkt und schützt trockene Haut.

      • Auch im Winter sollte die Haut vor Sonne geschützt werden. Gerade um die Mittagszeit oder wenn Sie draußen Sport machen, sollte der Sonnenschutz nicht zu kurz kommen. Die sun protect cream von Santaverde schützt Ihre Haut vor Sonnenbrand und beugt Pigmentflecken vor.

      • Im Laufe des Tages verliert die Haut, trotz der kraftvollen Wirkstoffe, an Feuchtigkeit. Verwenden Sie deshalb mehrmals am Tag und je nach Bedarf einen feuchtigkeitsspendenden Toner. Sprühen Sie den erfrischenden Nebel über Ihre Creme oder Make-Up. Der toner sensitive von Santaverde eignet sich besonders gut, um Ihre Haut im Laufe des Tages erneut zu durchfeuchten.

      • Am Abend ist es wichtig, die Haut von Schmutz, Make-Up und abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Wählen Sie dafür eine rückfettende Reinigung, wie die cleansing emulsion.

      • Wenn Sie mit sehr trockener Haut zu kämpfen haben, bietet sich die Verwendung einer Maske über Nacht an. Tragen Sie dazu die extra rich cream & mask großzügig auf und lassen Sie die natürlichen Fette und Feuchtigkeitsspender über Nacht wirken.

      • Zu einer Pflegeroutine gehört auch der Körper. Cremen Sie Ihren Körper morgens nach dem Duschen ein und noch einmal bevor Sie schlafen gehen. So kann die Bodylotion über Nacht ihre trockene Haut regenerieren.

      Tipp: Aloe Vera zählt zu den Feuchtigkeitsspendern schlechthin. Wer ein hochwertiges Aloe Vera Gel hat, kann seine Pflegeroutine mit der Zugabe des Gels intensivieren.

      Warum hat man im Winter trockene Haut?

      Bereits bei einer Außentemperatur unter 8 Grad Celsius stellt der Körper die Talgproduktion komplett ein. Außerdem schwitzen wir weniger, so dass nicht genug Wasser an die Oberhaut kommt.

      Wind, Nässe und der Temperaturwechsel zwischen aufgeheizter Raumluft und klirrender Kälte im Freien trocknen vor allem die Hautpartien aus, die nicht durch Kleidung geschützt sind – Gesicht, Lippen und Hände. Dadurch gerät der Fett- und Feuchtigkeitshaushalt schnell aus dem Gleichgewicht. Fühlt sich unser schönstes Organ nicht wohl, geht es uns auch nicht gut. Deshalb gilt es, sich im Winter besonders intensiv seiner Haut und ihrer Pflege zu widmen.

      Trockene und juckende Haut im Winter vorbeugen

      Unternehmen Sie lange Spaziergänge im Schnee, wohlig eingepackt und die Gesichtshaut mit einer fetthaltigen Creme gut vor der Kälte geschützt. Nährstoffreiche Pflanzensäfte wie zum Beispiel Aloe Vera und wertvolle Öle sollten die wichtigsten Zutaten Ihrer Creme sein. Santaverde ersetzt die übliche „Wasserphase“ in allen kosmetischen Rezepturen durch reinen Aloe Vera Saft aus eigenem, kontrolliert biologischem Anbau. Neben dem Gesicht sind auch die Lippen anfällig und neigen zu Trockenheit. Cremen Sie deshalb Ihre Lippen vermehrt ein oder verwenden Sie einen Lippenpflegestift oder eine natürliche Pflege, die auf Bienenwachs oder Sheabutter.

      Auch die Körperhaut will im Winter gepflegt werden. Cremen Sie deshalb Ihren Körper nach dem Duschen ein und achten Sie dabei besonders auf eine großzügige Menge an den Schienbeinen. Neben der Hautpflege sollten Sie bei trockener Winterhaut auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten und viel Wasser und ungesüßten Tee trinken.

      Hände eincremen

      Tipp: Trockene Hände im Winter profitieren von Handcreme, die Sie großzügig und bei sehr trockenen Händen sogar über Nacht in Baumwollhandschuhen einwirken lassen können. Die hand cream von Santaverde ist dafür bestens geeignet.


      Quellen zum Weiterlesen

      Zum Warenkorb hinzufügen

      ×

      Ihr Warenkorb ist momentan leer.

      Jetzt die passenden Produkte hier finden.

      Product title
      Variant title
      €29,95

      Gesamt

      Versand mit DHL GoGreen, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

      Zur Kasse